Neuer Velostreifen in Elisabethenanlage sorgt für Sicherheit

Ab sofort sorgt ein neuer Velostreifen für eine durchgängige und sichere Verbindung zwischen Markthallenkreuzung und Centralbahnplatz.

Die Elisabethenanlage war bislang aufgrund einer Kurve sehr unübersichtlich und daher für Velofahrende nicht besonders attraktiv. Gleichzeitig stellt sie eine wichtige Verbindung von der Markthallenkreuzung in Richtung Centralbahnplatz und weiter in Richtung Aeschenplatz dar. Dank eines neuen 1,60 m breiten Velostreifens bist du dort nun sicherer mit dem Velo unterwegs.

 

 

Bei der Umsetzung des neuen Velostreifens wurde der engen Kurve besondere Beachtung geschenkt. Es musste sichergestellt werden, dass auch LKW und grössere Sattelschlepper in der Kurve nicht den Velostreifen überfahren müssen. Wäre dies der Fall, würde der Velostreifen eine falsche Sicherheit vermitteln. Um dies zu verhindern, wurde der Platzbedarf (Schleppkurve) mittels einer Simulation überprüft. Diese haben gezeigt, dass auch grosse Fahrzeuge den Velostreifen in der Kurve nicht überfahren müssen und ein Velostreifen somit sicher genutzt werden kann.

Basel, 06.12.2023

Letze Beiträge