Der Tellplatz lädt zum Flanieren ein

Der Tellplatz im Herzen des Gundeli ist in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu einem Zentrumsplatz des Quartiers geworden. Hier kannst du dich mit Quartierbewohnenden treffen, die Aussengastronomie geniessen und über den Markt schlendern. Ab Mai wird der nördliche Teil des Platzes im Sommer-Halbjahr jeweils am Donnerstag- und Freitagabend sowie am Samstag ganztags autofrei.

Titelbild: © Kanton Basel-Stadt

Der Tellplatz wird als Zentrumsplatz stark genutzt und gewinnt stetig an Bedeutung für das Quartier. Der Platz ist aber auch eine stark befahrene Kreuzung. Gerade zu den Zeiten, zu denen der Platz besonders beliebt ist, queren zahlreiche Autos den Ort. Dies führte insbesondere an den Abenden und Samstagen zu vielen gefährlichen Situationen, aber auch zu einer starken Einschränkung der verschiedenen Angebote wie Standaktionen, Markt und Aussengastronomie.

Zeitliches Fahrverbot am Samstag sowie Donnerstag- und Freitagabend

Neu wird der nördliche Teil des Tellplatzes jeweils im Sommer-Halbjahr (April bis Oktober) an den Donnerstag- und Freitagabenden von 18:30 bis 01:00 Uhr sowie an den Samstagen von 9:30 bis 01:00 Uhr für den Auto- und Motorradverkehr gesperrt. Bald kannst du also noch entspannter über den Samstagsmarkt flanieren oder die vielfältige Aussengastronomie geniessen.

Petition «Boulevard Tellplatz»

Die Massnahme geht auf die Petition «Boulevard Tellplatz» zurück. Mit dieser forderten Quartier-Bewohnende, dass der Tellplatz zeitweise autofrei wird. Dieser Forderung ist der Kanton Basel-Stadt auf die bevorstehende Boulevard-Saison hin nun nachgekommen.

Basel, 24.04.2024

Letze Beiträge