Auto und ÖV kombinieren

Die Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht nicht nur mit dem Velo, sondern natürlich auch mit dem Auto. Damit spart man sich die Parkplatzsuche und kommt bequem und stressfrei mitten ins Stadtzentrum. Das lohnt sich im Alltag. Bei grösseren Veranstaltungen und Events, wie Fussballspielen, Konzerten oder Stadtfesten können wir dir die Kombination nur ans Herz legen. Dann sind die Parkhäuser in der Stadt in der Regel sehr voll.

Park and Ride

In den vergangenen Jahren wurden an vielen Bahnhöfen in der Umgebung von Basel sogenannte Park and Ride oder Park and Rail Plätze erstellt oder ausgebaut. Du erkennst sie am P+R Schild. Heute gibt es rund 2’000 Park and Ride Abstellplätze in der Region. Auf jeder P+R Anlage steht auch mindestens ein Parkplatz für Reisende mit eingeschränkter Mobilität zu Verfügung. Mehr Informationen zur kombinierten Mobilität gibt es bei der SBB.

Die BLT bietet Parkplätze mit ÖV-An­schluss an. Wenn du das Park+Ride Angebot in Oberwil oder Ettingen regelmässig nutzt und zudem ein U-Abo besitzt, profitierst du von einer günstigen P+R Monats­pau­schale von 50 Franken. Die entsprechende Dauerkarte erhältst du nachdem du dein U-Abo und dein Führerausweis am Kundenempfang der BLT in der Verkaufsstelle vorzeigst. Für die gelegenliche Nutzung gibt es einen Stundentarif. Mehr Infos findest du bei der BLT.

Mehr zum Thema Park and Ride gibt es auch vom Kanton Aargau und der Gemeinde Saint Louis.

Mitfahrgelegenheiten

Dein Auto bietet in der Regel Platz für fünf Personen; ausgenutzt wird dieser aber nur sehr selten. Warum nicht das Fahrzeug mit anderen Mitfahrern teilen, denn Fahrgemeinschaften gewinnen immer mehr an Bedeutung und helfen Kosten zu sparen. Und dank professioneller Onlineplattformen ist die Organisation ein Kinderspiel. BlaBlaCar, MatchRider und E-Carpooling helfen dir weiter. Im Mobiltätsportal des TEB findest du viele nützliche Links.

FAQ

Kombinierte Mobilität bedeutet, dass du verschiedene Verkehrsmittel, wie Auto und öffentliche Verkehrsmittel, miteinander kombinierst, um eine Strecke effizient und umweltfreundlich zurückzulegen. Das bietet dir mehr Flexibilität und hilft, Zeit und Kosten zu sparen.

Du kannst dein Auto auf speziellen Park and Ride (P+R) Parkplätzen in der Nähe von Bahnhöfen parken und dann bequem mit dem Zug oder Bus ins Stadtzentrum fahren. So sparst du dir die Parkplatzsuche und reduzierst den Stress bei der Anreise, besonders bei grossen Veranstaltungen wie Konzerten oder Fussballspielen.

Park and Ride bedeutet, dass du dein Auto an einem P+R Parkplatz abstellst und mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiterfährst. In der Region Basel gibt es etwa 2.000 P+R Plätze, die du an den P+R Schildern erkennst. Diese Parkplätze bieten auch mindestens einen Stellplatz für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.

Die BLT bietet in Oberwil und Ettingen Parkplätze mit ÖV-Anschluss an. Wenn du das P+R Angebot regelmässig nutzt und ein U-Abo besitzt, kannst du eine günstige P+R Monatspauschale von 50 Franken nutzen. Die Dauerkarte erhältst du, indem du dein U-Abo und deinen Führerausweis am Kundenempfang der BLT vorzeigst. Für gelegentliche Nutzung gibt es einen Stundentarif.

Mitfahrgelegenheiten helfen, die Kapazität deines Autos voll auszunutzen, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Du kannst Fahrgemeinschaften einfach über Onlineplattformen wie BlaBlaCar, MatchRider und E-Carpooling organisieren. Im Mobilitätsportal des TEB findest du viele nützliche Links und Informationen.